In mittlerweile zwei Hunger Games-Filmen war Sam Claflin (28) bereits als Finnick Odair zu sehen und eroberte die Herzen der Zuschauer. Dabei waren die hartgesottenen Fans von der Besetzung des Romancharakters zunächst gar nicht begeistert. Doch Sam musste nicht nur sie, sondern sogar sich selbst erst einmal davon überzeugen, dass er der Richtige für den Part ist. Als er sich für die Rolle bewarb, war ihm die Welt von "Hunger Games" und der mit ihr verbundene Hype völlig unbekannt. Ihm wurde aber schnell klar, worauf er sich mit dem Job einlassen würde und bekam es mit der Angst zu tun. Also, selbst ein mittlerweile erfolgsverwöhnter Star hat mit Selbstzweifeln zu kämpfen.

Sam Claflin
WENN
Sam Claflin

"Als mir dann die Rolle angeboten wurde, stieg Panik in mir auf: Wie sollte ich denn auf die Schnelle ein Sixpack bekommen?", erzählte Sam im Interview mit Bravo. Aha, der Engländer war also zu Anfang ganz und gar nicht in Finnick-Topform. "Aber dann half mir ein Trainer, ich wurde ins Solarium gesteckt, damit ich nicht mehr wie tot aussehe, und meine Haare wurden gefärbt. Hätte nie gedacht, dass ich wirklich mal so gut wie Finnick aussehen kann!", verriet der 28-Jährige.

Sam Claflin
Studiocanal Filmverleih
Sam Claflin

Natürlich ist es nicht nur sein Aussehen, das ihn letztendlich auf der Leinwand zum perfekten Finnick macht. Auch Sams Schauspielleistung kann sich sehen lassen. Wie gut, dass es 2015 noch einen "Hunger Games"-Film geben wird, in dem er in der Rolle zu bestaunen ist.

WENN