Das letzte Jahr war nicht immer einfach für Mandy Capristo (24). Die Trennung von ihrem Freund Mesut Özil (26) ging durch die Presse, Paparazzi machten der schönen Sängerin daraufhin das Leben schwer. Sie verließ das gemeinsame Londoner Haus und zog zurück zu ihren Eltern ins beschauliche Bürstädt. Dort fühlt sich Mandy wohl, sie hat das Eigenheim auch schließlich zusammen mit einem Architekten entworfen und findet langsam wieder in ihr altes Leben zurück.

Mandy Capristo
RTL / Stefan Gregorowius
Mandy Capristo

"Ich habe dort mein eigenes Loft. Selbst als ich in London gewohnt habe, habe ich viel Zeit da verbracht", erzählt Mandy jetzt in einem Interview mit der Gala. Dass die DSDS-Jurorin weiß, was sie will, wird anhand solcher Aussagen deutlich. Für Kompromisse ist sie die Falsche und so wundert es auch nicht, dass Mandy unmittelbar nach Aufkommen der Fremdgehgerüchte um ihren Ex Mesut sofort die Reißleine zog und ihn verließ. "Mir ist Loyalität sehr, sehr wichtig", so Mandy weiter. Der private Stress ist jetzt also endlich vergessen und Mandy kann sich in aller Ruhe ihrem neuen Job widmen.

Mandy Capristo
Promiflash
Mandy Capristo

Ab dem 07.01.2015 geht "Deutschland sucht den Superstar" in eine neue Runde und Mandy hat alle Hände voll zu tun, über die potentiellen Gesangstalente zu richten. Da bleibt also kein Platz für Herzschmerz!

Grace Capristo und Mesut Özil nach dem WM-Finale 2014
Getty Images
Grace Capristo und Mesut Özil nach dem WM-Finale 2014