Sie hat es getan: Nach nur einer Woche im Dschungelcamp, stieg Angelina Heger (22) freiwillig aus und verließ den Dschungel. Nachdem sie zunächst noch zusammen mit Walter Freiwald (60) mit nur vier Sternen die Prüfung durchstand, teilte sie ihren Mitkandidaten und den Moderatoren Sonja Zietlow (46) und Daniel Hartwich (36) ihre Entscheidung mit. Angesichts ihres Leidensweges im Camp vielleicht keine Riesenüberraschung, aber doch eine, die bei vielen Zuschauern für Unmut sorgt. Zumindest bei den Promiflash-Lesern sorgte die Nachricht für einen regelrechten Shitstorm gegen die 22-Jährige.

Angelina Heger
RTL
Angelina Heger

"Und tschüss, Jammerlappen! Jetzt kann sie sich wieder von Mami das Butterbrot kleinschneiden und sich vom Hotelpersonal den verwöhnten Hintern nachtragen lassen. Die Gage würde ich der streichen bis auf den letzten Cent!", empörte sich zum Beispiel Leser "Laalaa". Und auch "fC4" fällte ein hartes Urteil: "Die Alte hat auf ganzer Linie versagt! Jetzt kann sie wieder zu ihrem Chrisssssssiiiieeeeeeeee." "Gott sei Dank ist diese talentfreie Nervtante weg!", kommentierte "Nina" die Meldung, dass Angelina das Dschungel-Handtuch geworfen hat. Und Leserin "sina Mira" hat eine Theorie, warum das Urwald-Küken nicht länger durchhielt: "Ich denk', sie hat sich verzockt, ihre Beliebtheit ging durchs Heulen nicht rauf, sondern runter und weiter stetig bergab und letztendlich bekam sie Schiss, rausgewählt zu werden."

Angelina Heger
RTL/Stefan Menne
Angelina Heger

Nur wenige finden, dass Angelina Hegers Leistung bis zum Zeitpunkt ihres Ausstiegs dennoch als Erfolg gewertet werden kann. Die meisten sind enttäuscht und vermuteten in Angelinas Verhalten sogar von Anfang an einen eiskalt durchgezogenen Plan.

Angelina Heger
RTL
Angelina Heger

"Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de.