Oha, das sieht aber gar nicht gut aus! Schon im Frühjahr 2014 begann Nicole Richie (33) sich um ihre immer dünner werdenden Haare zu sorgen. Jetzt wird das Ausmaß ihres Problems ziemlich deutlich.

Eigentlich wollte die 33-Jährige bei einer Award-Verleihung in Los Angeles die Fans und Fotografen mit ihrer neuen Haarfarbe überraschen, doch Nicoles Frisur wirkte wenig gelungen: dünn, abgebrochen und platt kommt der Bob mit Pony daher. Davon kann auch der neue pinke Anstrich nicht ablenken. Aber woran liegt es? Schon damals wurde gemunkelt: Ein Grund könnte Nicoles geringes Gewicht sein. Zum anderen ändert sie ihre Haarfarbe ungefähr so oft, wie andere Leute ihre Unterwäsche. Von Blond zu Lila über Türkis bis hin zu Schwarz - jetzt also Pink. Einen Gefallen hat Nicole sich da nicht getan und ihrer Mähne wohl auch eher nicht. Vielleicht sollte sie in nächster Zukunft statt zum Farbtiegelchen lieber zur Haarkur greifen und sich eine Pause gönnen.

Lionel Richie (4.v.l.) mit seiner Familie auf dem Hollywood BoulevardTommaso Boddi/Getty Images
Lionel Richie (4.v.l.) mit seiner Familie auf dem Hollywood Boulevard
Joel Madden und Nicole Richie, 2017Matt Winkelmeyer/Getty Images for Baby2Baby
Joel Madden und Nicole Richie, 2017
Lionel Richie (2.v.l.) mit seinen Kindern Nicole, Sofia & Miles in HollywoodTommaso Boddi/Getty Images
Lionel Richie (2.v.l.) mit seinen Kindern Nicole, Sofia & Miles in Hollywood


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de