Das Schicksal von Leonardo DiCaprio (40) im Hinblick auf die Oscars zu haben, ist bekanntermaßen eine Sache. Denn dann wird man zwar in regelmäßigen Abständen nominiert, nur leider nie prämiert. Jennifer Aniston (45) ihrerseits hat es da aber noch eine Spur schlechter erwischt: Ganz überraschend wurde sie nämlich für ihre Rolle in "Cake" gleich gar nicht aufgenommen ins Rennen um den Titel "Beste Hauptdarstellerin". Stattdessen ist nunmehr Marion Cotillard (39) im erlauchten Kreise der fünf Diven. Was meint Jennifer eigentlich dazu?

Jennifer Aniston
Getty Images
Jennifer Aniston

Offensichtlich nimmt es das Sweetheart so, wie man eine kleine Enttäuschung am allerbesten verarbeitet: mit Humor! Nicht umsonst heißt es ja: Mann kann zwar nicht bei allem gewinnen, aber über alles lachen. So meinte Jennifer auch im Gespräch mit Talkerin Ellen DeGeneres (57) äußerst spaßhaft: "Ich bin die Nummer 1 der ewigen Oscar-Verschmähten!" Was für ein kunstvoller Titel. Aber immerhin wurde sie mit einer Nominierung bei den Golden Globes und den Screen Actor's Guild Awards bedacht - und das ist auch schon einmal etwas: "Wir alle sind schockiert und gleichzeitig erfreut darüber, dass wir schon so viel Beachtung bekommen haben für einen Film, der noch nicht einmal veröffentlicht wurde."

Jennifer Aniston
Getty Images
Jennifer Aniston

Ihr werdet auf jeden Fall in einem Kinosaal Platz nehmen, sobald der Streifen Anfang April in Deutschland zu sehen ist? Dann bändigt eure Vorfreude doch noch ein kleines bisschen und macht dieses Quiz hier:

Marion Cotillard
Getty Images
Marion Cotillard