Kürzlich sah sie sich noch dem harschen Vorwurf ausgesetzt, rassistisch gesinnt zu sein, jetzt beweist Chelsea Handler (39) mit einer provokanten Geste, wie viel ihr tatsächlich am friedlichen Miteinander auf der Welt gelegen ist: Die US-Komikerin hat sich im Netz mit einem Nackt-Protest gegen den Krieg im Nahen Osten ausgesprochen.

Chelsea Handler
FayesVision/WENN.com
Chelsea Handler

Es ist nicht das erste Mal, dass Chelsea aus Überzeugung blankzieht, doch diesmal ging sie noch einen Schritt weiter: Auf Instagram postete sie ein Bild, auf dem sie topless auf einem Kamel reitet - die Brustwarzen mit Aufklebern bedeckt, die eindeutig an den Davidstern der israelischen Flagge erinnern sollen. In der Bildbeschreibung ließ sie schließlich verlauten: "Ein Moslem erlaubte einer obenrum entblößten Jüdin, auf seinem Kamel zu sitzen. Und wir sagen, dass wir nicht Seite an Seite leben können? Ich sage, wir versuchen es, wir können es und wir werden es. Und man muss dazu noch nicht einmal topless sein. L'chaim."

Chelsea Handler
Twitter.com/chelseahandler
Chelsea Handler
Chelsea Handler
MediaPunch/WENN.com
Chelsea Handler