Eine Tatsache dürfte wohl kaum an jemanden vorbeigegangen sein: Das diesjährige Dschungelcamp zeichnet sich nicht gerade durch Action am laufenden Band aus. Das spiegelt sich natürlich auch bei den Zuschauerzahlen wider.

Tanja Tischewitsch, Aurelio Savina, Patricia Blanco und Rolf Scheider
RTL / Stefan Menne
Tanja Tischewitsch, Aurelio Savina, Patricia Blanco und Rolf Scheider

Noch Mitte Januar überraschte das Dschungelcamp mit einem Quoten-Tief - nach der gestrigen Sendung kann man davon zwar nicht sprechen, doch einige Zuschauer hat das Format dennoch verloren. Bei den 14- bis 49-Jährigen war laut AGF gestern nämlich nur ein Marktanteil von 31,4 Prozent zu verzeichnen - am Tag zuvor waren es noch 36,8 Prozent. Bei der werberelevanten Zielgruppe wurde damit ein Tiefstwert erreicht. Die Kritik ist zwar auf hohem Niveau, zeigt womöglich aber einen Trend auf. Besser sah es hingegen bei der Gesamtwertung aus: Hier beträgt der Marktanteil stolze 22,6 Prozent. Somit schauten gestern 6,38 Millionen, statt wie am Vortag 6,17 Millionen Menschen den Promis in der Wildnis zu.

Jörn Schlönvoigt
RTL
Jörn Schlönvoigt

Heute ist das große Finale der Show - wie viele hier einschalten und sich die Krönung anschauen werden, bleibt daher äußerst spannend!

Tanja Tischewitsch, Jörn Schlönvoigt und Maren Gilzer
RTL / Stefan Gregorowius
Tanja Tischewitsch, Jörn Schlönvoigt und Maren Gilzer

Alle Infos zu 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' im Special bei RTL.de