Kendall Jenner (19) macht zurzeit die Paris Fashion Week unsicher - da darf Momager Kris Jenner (59) natürlich nicht fehlen. Sie will ihre Tochter unterstützen, im Vorfeld der Show aber auch ganz klar etwas Aufmerksamkeit auf sich selbst ziehen. Dafür wählte sie auf jeden Fall das passende Outfit. Ob das aber auch ein Gelungenes wahr, ist wohl Geschmackssache.

Kris Jenner und Karl Lagerfeld
Splash News
Kris Jenner und Karl Lagerfeld

Die Karriere ihrer Mädels ist für Kris oberste Priorität, wenn da Kendall so wichtige Jobs wie auf der Fashion Week bekommt, dann muss Kris eben mit nach Paris. Doch bei all der Beachtung, die sie ihrer aufstrebenden Tochter schenkt, kann es Kris nicht lassen, auch sich selbst in den Vordergrund zu rücken. Und so kam sie dann in einer ziemlich gewagten, schwarz-weißen Kombi zur Chanel-Show. Während Kendall also auf dem Laufsteg auffiel, sorgte Kris für Aufregung davor. Vor allem die Hose ist ein echter Hingucker: Diese bestand nämlich trotz der kühlen Temperaturen in Paris aus einem schwarzen Netzstoff, der freie Sicht auf die Beine der 59-Jährigen ließ. Dem schwarz-weißen Motto blieb Kris aber wenigstens mit Sonnenbrille, Chanel-Täschchen, Handschuhen, schwarzen Riemchensandalen und weißem Nagellack treu.

Kris Jenner
WENN
Kris Jenner

Nach der Show bekam Kris dann sogar die Gelegenheit mit Modezar Karl Lagerfeld (81) höchstpersönlich zu reden. Von Kendall schien dieser sehr angetan zu sein und meinte: "War sie nicht süß?" Auch ein gemeinsames Selfie gab es dann noch für die ambitionierte Mutter.

Kris Jenner
Lionel Urman / Splash News
Kris Jenner