So schön wie ihre bezaubernden Schnappschüsse als Style-Queen oder Super-Mama inmitten ihrer Bilderbuch-Familie in den letzten Jahren auch waren - ihre Fans haben schon sehnsüchtig darauf gewartet, Gwen Stefani (45) nach sechs Jahren endlich mal wieder als Solo-Künstlerin auf der Bühne zu sehen. Und tatsächlich soll es am 7. Februar dieses Jahres auch wieder so weit sein. Doch was die Künstlerin selbst nun angesichts ihres bevorstehenden Comebacks geäußert hat, klingt doch etwas besorgniserregend. Es löst nämlich einen regelrechten Brechreiz bei ihr aus.

Gwen Stefani
Laura Cavanaugh/Getty Images
Gwen Stefani

"Als du 7. Februar sagtest, hätte ich mich beinahe auf der Stelle übergeben. Ganz ehrlich, mein ganzer Magen ist verkrampft", gab Gwen nun im Interview mit The Hollywood Reporter zu. Aber keine Sorge - die Sängerin hat weniger mit mangelnder Vorfreude als mit überbordendem Lampenfieber zu tun: "Es ist so harte Arbeit, und es ist mir so wichtig, dass es überwältigend wird. Und alles passiert so schnell. Aber so ist das jetzt nun einmal, und ich denke, es ist großartig." Dann kann die Party ja steigen! Und bis es so weit ist, könnt ihr euch die Zeit noch mit diesem Quiz über Gwen vertreiben:

Gwen Stefani
Apega/WENN.com
Gwen Stefani
Gwen Stefani
Xavier Collin/Image Press/Splash News
Gwen Stefani