Der Ring ist eröffnet! Zu gewinnen gibt es das Herz von Oliver Sanne (28). Um ihn kämpften zuletzt noch zehn Damen bei Der Bachelor, die so langsam beginnen, ihr wahres Gesicht zu zeigen. Während Kandidatin Alex (22) ihm schon in der letzten Folge zu verstehen gab, dass Oli gefälligst die Finger von anderen Frauen lassen soll, ging der Streit der Ladys nun dank seiner Nacht mit Caro in die nächste Runde.

RTL / Melanie Reisert

Was sich da für ein Drama anbahnte, konnte Sam (25) schon vorab sehen - sie war sogar froh, die Nacht nicht mit Oli verbringen zu müssen. "Ich weiß, dass die Person, die länger bleibt, die Arschkarte gezogen hat", sagte sie, nachdem das Zweier-Date für sie beendet war. Und sie sollte recht behalten. Am nächsten Morgen flogen die Fetzen zwischen den Mädels. Ganz vorne mit dabei: Alexandra und Zişan. Letztere machte Carolin große Vorwürfe: "Es ist krass, dass das an so einem Abend passiert! Niemals würde ich das machen, wenn noch neun Leute da sind! Es ist besser, wenn ich momentan nicht mit dir rede." Darin stimmen auch viele andere Mädels ein, selbst Sam, die sich erst noch so verständig gab und nun vor lauter verletztem Stolz Tränen verdrückte.

RTL

Doch ist es richtig, Carolin und auch Oli ihr Verhalten vorzuwerfen? Schließlich scheint es wenig glaubwürdig, dass die anderen sechs ruhige Stunden mit dem Bachelor ablehnen würden. Sind die Kandidatinnen nun also einfach nur scheinheilig und missgünstig und haben das Prinzip der Show nicht verstanden, wenn sie Oli nun die Hölle heiß machen? Oder ist das doch absolut gerechtfertigt?

Oliver Sanne und Samantha Abdul
RTL
Oliver Sanne und Samantha Abdul


Alle Infos zu "Der Bachelor" im Special bei RTL.de