Dass sie sich zum Wohle eines anderen Mal etwas zurücknehmen, hätte man wohl kaum von den Mädels des Kardashian-Clans erwartet. Doch wenn es um die eigene Familie geht, machen offenbar auch sie mal eine Ausnahme. Für Bruce Jenner (65) ziehen nun nämlich alle an einem Strang und halten sich kurz vor der neuen Staffel von Keeping up with the Kardashians für ihre Verhältnisse äußerst bedeckt.

Khloe Kardashian und Kim Kardashian
Borisio/INFphoto.com
Khloe Kardashian und Kim Kardashian

Wie der Online-Nachrichtendienst TMZ zudem berichtet, seien nun sämtliche Pressetermine für die neue Runde der Reality-Doku gecancelt worden. Eigentlich sollte demnächst die Werbetrommel für die inzwischen zehnte Staffel gerührt werden - und nichts können die Kardashians schließlich besser. Doch nun wird man angeblich keines der Kardashian- oder Jenner-Girls zu sehen bekommen und über die neuesten Geschehnisse plaudern hören. Dabei geht es aber nicht unbedingt darum, Bruce zu schützen, sondern auch darum, alle Infos um Bruce' vermeintliche Geschlechtsumwandlung bis zur Ausstrahlung der Serie zurückzuhalten. Zudem weiß auch Bruce sich zu vermarkten und will nach dem Ende der neuen Staffel seinen Werdegang in einer eigenen Doku-Serie zeigen. Also, doch eher indirektes Werben, wenn man so will.

Kourtney Kardashian und Bruce Jenner
AKM-GSI / Splash News
Kourtney Kardashian und Bruce Jenner
Kendall Jenner, Kourtney Kardashian und Scott Disick
AKM-GSI / Splash News
Kendall Jenner, Kourtney Kardashian und Scott Disick