Das hat sich Köln 50667-Star David Ortega (29) wohl anders vorgestellt. Mit vollem Elan trat er bei DSDS an, um seine Zweitkarriere so richtig anzukurbeln, wurde aber ziemlich schnell von der Jury auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt.

David Ortega
RTL / Stefan Gregorowius
David Ortega

Und das, obwohl David im Vorfeld doch noch so optimistisch war: "Vor zehn Tagen habe ich entdeckt, dass ich singen kann! Ich glaube, ich bin cool, weil ich keine Angst im Leben habe." Soso, völlig angstfrei stellte er sich dann also auch vor Dieter Bohlen (61) und Co. und verkündete, er wolle nur den Refrain von R. Kellys (48) "I Believe I Can Fly" singen. Gesagt, getan: David gab in den Zeilen alles und landete damit gehörig auf dem Hintern. "Du kannst doch nicht nur mit einem Refrain hier ankommen! Mensch, bist du irre?", so Dieters knallhartes Urteil. "Wie das oft so ist, bei so Menschen wie dir, du arbeitest nicht genug." Und selbst der sonst so harmoniebedürftige Heino (76) hatte für David nur diese Worte übrig: "Den Gesang kannst du in die Tonne drücken!"

RTL / Stefan Gregorowius

Das kam für David natürlich ziemlich überraschend, ging er doch davon aus, die Jury würde ihm für seine Performance applaudieren. Weit gefehlt und so nimmt David vielleicht doch Mandy Capristos (24) Rat an und spielt lieber wieder vor der Kamera!

RTL / Stefan Gregorowius

Alle Infos zu 'Deutschland sucht den Superstar' im Special bei RTL.de