Wie tragisch kann der Fall Bobbi Kristina (21) noch werden und wie transparent werden die Familieninterna noch gemacht? Beinahe stündlich flattern neue Meldungen über den vermeintlichen Gesundheitszustand der Tochter von Whitney Houston (✝48) herein und auch wie die Angehörigen mit dem schlimmen Schicksal der jungen Frau umgehen, wird nicht unter Verschluss gehalten.

Bobbi Kristina
Michael Carpenter/WENN.com
Bobbi Kristina

Nachdem wegen des 20-Millionen-Dollar-Erbes bereits Flaschen geflogen sein sollen, streiten sich die Familien Brown und Houston jetzt angeblich schon wegen einer möglichen Beerdigung! Wie TMZ nämlich meldet, habe sich Bobby Browns (46) Familie bereits bei der Trauerfeier von Whitney im Jahr 2012 respektlos behandelt gefühlt, weil Vater Bobby nicht neben seiner Tochter sitzen durfte und es für Ärger gesorgt hatte, dass neun weitere Mitglieder seines Clans dort vorstellig wurden. Sollte Bobbi Kristina tatsächlich nicht überleben und eine Trauerfeier abgehalten werden, verlangen die Browns eine angemessenere Behandlung. Schade, dass dies aktuell offenbar die größte aller Sorgen ist...

Bobby Brown
Jackson Lee / Splash
Bobby Brown

Noch mehr Öl ins Feuer wurde gegossen, als lediglich Bobby Brown der Code zum Zimmer seiner Tochter übermittelt wurde, entfernteren Angehörigen seiner Familie werde der Zugang aber schon vorab von Security-Personal verwehrt. Einer der "Browns" schimpfte dem Newsdienst gegenüber: "Wenn Bobbi Kristina etwas passiert, werden wir uns nicht wie Kinder behandeln lassen". Verständlich ist die Enttäuschung ja, jedoch wirken die Angehörigen bestimmt nicht vertrauensvoller, wenn sie intime Informationen an die Presse weitertragen.

WENN

Bobby Brown selbst wolle mit diesen Diskussionen überhaupt nichts zu tun haben, es heißt weiter, er habe seine Familie bereits mehrere Male gebeten, sich zusammenzureißen. Möglicherweise ist das in diesen schweren Stunden auch die beste Entscheidung.

Bobbi Kristina Brown war vor einer Woche mit dem Gesicht nach unten in ihrer Badewanne gefunden worden und liegt seitdem im künstlichen Koma. Ob sich ihr Hirn je von der unterbrochenen Sauerstoffzufuhr erholen wird, ist bislang unklar.