Am 23. Februar geht es los. Sender Sat.1 wagt sich mit der deutschen Version von Newtopia, vorher noch Utopia - die leidigen Namensrechte -, an ein außergewöhnliches TV-Projekt. 15 Pioniere ziehen auf unbewohntes, zwei Hektar großes Land, leben in einer 450 Quadratmeter großen unbeheizten Scheune und sollen ihre Wunschgesellschaft aufbauen. Jetzt gibt es die ersten Bilder des großen Bruders der Erfolgsshow "Big Brother".

SAT.1

Es gibt keine Regeln und keine Anführer, es sei denn, die Pioniere bestimmen sie. Ausgestattet mit einem Startguthaben von 5.000 Euro, einem Telefon, 1.100 Quadratmetern fruchtbaren Bodens, zwei Jersey Rindern, 25 Hühnern und einem Teich mit Regenbogenforellen müssen die Kandidaten zusehen, wie sie "über die Runden" kommen. Jeden Monat muss einer der Abenteurer gehen.

SAT.1

Wer auf Komfort hofft, ist hier fehl am Platz, denn außer oben Genanntem und Anschlüssen für Strom und Wasser gibt es in Newtopia nichts, es sei denn, die Pioniere besorgen es sich. An Geld und damit andere Bequemlichkeiten müssen sie mit Kreativität und Geschäftssinn kommen. Beziehungen zur Außenwelt können sie haben, Newtopia dafür zu verlassen, ist allerdings untersagt.

SAT.1
SAT.1
SAT.1