Woche für Woche ist für viele Deutsche der Tatort ein Pflichttermin am Sonntagabend. Fast jede Folge der kultigen Krimi-Serie erreicht eine gute Quote. Auch Til Schweiger (51) darf mittlerweile als Kommissar mitmischen. Offenbar ist ihm die "Tatort"-Familie auch schon ziemlich ans Herz gewachsen.

Til Schweiger
ActionPress / Public Address, WENN
Til Schweiger

Die letzte Folge wollten mit 9,4 Millionen Menschen wieder ziemlich viele Krimi-Fans sehen. Die Kritik, die Serie habe "nicht mal zehn Millionen" erreicht, brachte Til auf die Palme. Auf Facebook machte sich der Schauspieler Luft: "Es macht mich echt fertig. 'Weniger als 10 Millionen', 9,4 Millionen ist heutzutage nebenbei bemerkt intergalaktisch! Wer hat denn bitteschön 9,4 Millionen Zuschauer heutzutage!?" Tatsächlich gar kein schlechter Wert. Auch den Vorwurf, er habe seine Kollegen kritisiert, weist der 51-Jährige von sich: "Noch mal, für die Doofen zum Mitschreiben: Viele Menschen mochten den letzten 'Tatort' , ich fand ihn mittel."

NDR/Marion von der Mehden

Des Weiteren stellte er klar, dass sich seine Kritik in erster Linie nicht gegen seine Kollegen, sondern gegen gewisse Medien richte. Es ist also alles im Lot in der großen "Tatort"-Familie.

Til Schweiger
WENN
Til Schweiger