Seit knapp einer Woche vergeht kein Tag ohne eine weitere Hiobsbotschaft aus dem Hause Tawil. Am Valentinstag veröffentlichte Jasmin Tawil (32) zum ersten Mal Anschuldigungen gegen ihren Ex - offensichtlich sind ihre Gefühle auch einige Zeit nach der Trennung verletzt. Adel Tawil (36) selbst äußert sich bislang nicht zu all den Vorwürfen seiner Noch-Ehefrau. Der Sänger ist mittlerweile wieder glücklich verliebt und hat eine neue Freundin. Doch noch einer aus der Familie hat sich jetzt zu Wort gemeldet. Im Interview mit Promiflash hat der Vater von Jasmin offen über all seine Sorgen gesprochen.

Jasmin Weber und Adel Tawil
WENN
Jasmin Weber und Adel Tawil

"Ich habe ihr geschrieben, dass sie alles beendet und sich alles in Ruhe überlegt. Ich habe sie gebeten zu mir nach Mallorca zu kommen, um mal auszuspannen und zu sich zu kommen. Ist ja hier auf Mallorca alles ganz anonym. Wir wollen das jetzt gerade regeln", verrät ihr Vater. Er ist sich sicher, dass der Ex-GZSZ-Star viel überlegt hat, bevor sie diesen emotionalen Schritt in der Öffentlichkeit gegangen ist. "Ich kenne Jasmin. Sie braucht lange, bis es so weit ist und dann kann sie nicht mehr. Ich habe schon damit gerechnet, dass sie das alles öffentlich macht." Klingt ganz so, als wäre in Sachen Rosenkrieg von Jasmins Seite noch einiges zu erwarten.

Adel Tawil und Echo 2014
Twitter.com/adeltawil
Adel Tawil und Echo 2014
Jasmin Weber
WENN
Jasmin Weber