Gerade eben erst war Suge Knight (49) - aktuell des Mordes angeklagt - aus dem Krankenhaus entlassen worden, schon macht ihm seine Gesundheit erneut sehr schwer zu schaffen. Nachdem er ein gefährliches Blutgerinnsel überstanden hatte, schien es so, als befinde er sich endlich auf dem Wege der Besserung. Doch jetzt der Rückschlag: Suge musste zum wiederholten Male ins Hospital eingeliefert werden! Der Grund in diesem Fall: äußerst schlimme und schmerzhafte Magenprobleme.

Suge Knight
Getty Images
Suge Knight

Wie der US-amerikanische Nachrichtensender NBC zunächst verlauten ließ, musste der Rap-Mogul aus einem Gerichtssaal im Westen von Los Angeles in die Notaufnahme gebracht werden. Von "medizinischen Komplikationen" soll dabei die Rede gewesen sein. Sein Anwalt David Kenner erklärte dazu bereits gegenüber The Wrap, dass diese vermutlich noch immer von Schussverletzungen herrühren könnten und auch mit den Gerinnseln in Zusammenhang stehen dürften, die Suge gerade eben erst halbwegs auskuriert hatte. Genauer konnte er das Leiden des 49-Jährigen vorerst nicht beschreiben.

Winston Burris/WENN.com
Suge Knight
Siri Khalsa / WENN
Suge Knight