Als Theaterschauspieler feierte er große Erfolge und wurde für seine kulturellen Leistungen sogar von Queen Elizabeth II. (88) zum "Commander of the Order of the British Empire" ernannt: Alan Howard konnte auf ein spannendes Leben zurückblicken, doch nun ist der Bühnendarsteller im Alter von 77 Jahren verstorben.

REX FEATURES LTD.

Während er auf den Brettern, die die Welt bedeuten, zum bekannten Gesicht wurde, glänzte er auch in Hollywoodproduktionen, allerdings ohne überhaupt zu sehen zu sein. In der Herr der Ringe-Trilogie lieh er dem dunklen Herrscher Sauron seine Stimme und wurde damit zum zentralen Bestandteil der Erfolgs-Saga. Laut internationalen Medienberichten ist Alan Howard friedlich im Krankenhaus gestorben, nachdem sein Körper den Kampf gegen eine Lungenentzündung verlor.

WENN

Die Schauspielwelt hat mit ihm einen großen Star verloren, der durch sein Wirken viel erreichen konnte. Kollegin Helen Mirren (69) war eine der Ersten, die sich nach seinem Tod äußerte. "Alan gehörte zu einer kleinen Gruppe von Schauspielern, die man wirklich als großartige klassische Darsteller bezeichnen kann. Er war spannend und inspirierend und hat immer versucht, die Stücke neu zu interpretieren. Alan hatte gewaltiges Talent", wird sie von der OK! zitiert.

Apega/Wenn

Alan Howard hinterlässt seine Frau Sally und einen gemeinsamen Sohn.