In New York ist es derzeit eisig kalt. Nichtsdestotrotz findet die New York Fashion Week statt und so sind all die Superstars, die sonst am liebsten in Los Angeles weilen, gezwungen sich den Minusgraden im Big Apple zu stellen. Um sich vor Frostbeulen zu schützen, erschienen Chris Brown (25) und On-Off-Freundin Karrueche Tran (26) daher jetzt bei der Show von Michael Costello im Pelz-Outfit. Ein zweifelhafter Auftritt, der nicht lange auf einen Shitstorm warten ließ. Die Tierschutzorganisation Peta findet solch ein Zurschaustellen mehr als fragwürdig und verurteilt das Verhalten in einem Statement zutiefst.

Getty Images

"Es gibt nur wenige Dinge, die mehr von gestern sind, als sich in die Häute von Tieren zu stecken, die geschlagen, durch einen Stromschlag getötet oder denen sogar lebendig das Fell abgezogen wurde. [...] Chris Browns Pelze sind wie er: hässlich und brutal", erklärt Peta gegenüber GossipCop.com. Klare Worte, zu denen sich das Skandal-Pärchen bisher noch nicht geäußert hat.

Getty Images
Getty Images