Heute Abend geht das riesige TV-Experiment namens "Newtopia" in die erste Runde. Bereits vor Beginn des neuen Formates wurden Vorwürfe laut, dass es sich bei der Sendung um einen einzigen Fake handelt. Angeblich soll nämlich alles Gezeigte völlig real und ohne Drehbuch sein, eine der Teilnehmerinnen ist jedoch zweifellos eine Schauspielerin.

Helden der Hauptstadt

Karolina Muszalski, die zuletzt für die Serie Helden der Hauptstadt drehte, spielte bereits in mehreren Scripted Reality-Formaten mit. Bezüglich "Newtopia" kann der Regisseur von "Helden der Hauptstadt" gegenüber Promiflash Folgendes berichten: "Sie ist dort Hardcore-Veganerin, die Tiere total liebt. Ist aber auch in Wirklichkeit Veganerin und hat drei Hunde. Alles, was gezeigt wurde, ist auch echt." Außerdem heißt es, dass Karo tatsächlich eine gute Schauspielerin ist, die auch dramatische Szenen gut spielen kann. "In den ausländischen Fassungen haben die beispielsweise auch Tiere selber schlachten müssen. Da wird Karo natürlich total ausrasten, wenn es so weit kommt."

Helden der Hauptstadt

Ob es sich bei ihr dann um echte Gefühle oder Schauspielerei handelt, kann also nur gemutmaßt werden. Doch der aufmerksame Beobachter kann sich ja bereits heute Abend ein eigenes Bild davon machen...

Helden der Hauptstadt