Sechs Wochen nach der Geburt ihres dritten Kindes gab Kourtney Kardashian (35), wenn auch offenbar nicht ganz freiwillig, schon einen ersten Blick auf ihren After-Baby-Bauch preis. Und der konnte sich auch schon sehen lassen! Wie sie in so kurzer Zeit aber wieder so fit aussehen konnte, hat nun ihre Yoga-Lehrerin Leila Johnson verraten.

Kourtney Kardashian und Scott Disick
AKM-GSI / Splash News
Kourtney Kardashian und Scott Disick

"Alles, was sie isst, ist ganz frisch, handgemacht und wenig weiterverarbeitet. Außerdem machen wir immer unser eigenes Studentenfutter aus Kokosnuss-Öl, rohen Kürbiskernen und anderen Nüssen. Und Kourtney ist eine Ghee-Göttin, sie kocht einfach alles mit Butterschmalz", sagte Leila gegenüber E! News und erklärte weiter, dass Frauen in den ersten sechs Wochen nach der Geburt sowieso nicht sehr viel machen sollten. "Kourtney beherzigt das immer und jedes Mal verliert sie dann sehr viel Gewicht. Sie geht nur spazieren und stillt ihr Baby." Nach diesem Zeitraum verliere man die übrigen Pfunde dann allerdings am besten mit ein wenig Sport. "Kourtney kommt nun so langsam wieder in ihre Fitness-Routine. Sie macht ein wenig Kardio-Training und geht joggen."

Kourtney Kardashian und Scott Disick
Getty Images
Kourtney Kardashian und Scott Disick

Ihr seid große Fans und findet Kourtney auch mit ihren Baby-Pfunden toll? Dann macht doch mal dieses Quiz:

Kourtney Kardashian
Splash News
Kourtney Kardashian