Mit ihren Reizen konnte Sarah Nowak (23) Bachelor Oliver Sanne (28) zwar überzeugen, für den Einzug ins Finale reichte es aber dennoch nicht. Oli störte sich an Sarahs Playboyfotos und ihrem Drang, berühmt und erfolgreich zu werden. Jetzt spricht Sarah erstmals über ihr Aus und die Abfuhr von Oli.

Sarah Nowak und Oliver Sanne
RTL
Sarah Nowak und Oliver Sanne

In der gestrigen Sendung wirkte die Blondine noch reichlich geknickt über die Entscheidung, doch auf Facebook verkündete Sarah nun ihre wahren Gefühle: "Mhhhhhhh ich bin froh, dass sich Oli so entschieden hat - auch ich hätte seine Rose nach diesem Date nicht annehmen können. Ich bin erleichtert, aber trotzdem ein wenig enttäuscht, dass unser Date so zu Ende ging. Er ist ein toller Mann und ich hoffe sehr, dass sich Oli für die richtige Frau entscheidet. Viel Glück ….Ich bin dann mal weg", lautet Sarahs Statement zu dem Dreamdate und der anschließenden Nacht der Rosen.

Sarah Nowak und Oliver Sanne
RTL
Sarah Nowak und Oliver Sanne

Ja, man konnte sich schon denken, dass die Gefühle von Oli als auch von Sarah nach dem Halbfinale in diese Richtung schweifen. Beim Abendessen machte er ihr noch Vorwürfe, nicht bei ihm übernachten zu wollen und nur an ihre Karriere zu denken. Sarah verließ daraufhin den Tisch und machte einen geschockten Eindruck über diesen Ausgang. Scheint also, als sei das Model wirklich zufrieden mit ihrem Ende beim Bachelor.

Sarah Nowak und Oliver Sanne
RTL
Sarah Nowak und Oliver Sanne

Alle Infos zu "Der Bachelor" im Special bei RTL.de.