Dieses Jahr hatten die Grammy Awards zwar sehr viel Glamour und Pomp, dafür aber verhältnismäßig wenig Skandalträchtiges zu bieten. Doch offensichtlich war eine After-Party zur Show für Musik-Starlet Taylor Swift (25) ziemlich aufregend: Sie musste sich tatsächlich vor der Polizei verstecken! Wie passt das denn nun wieder zu ihrem Image als Everybody's Darling?

Ed Sheeran
Getty Images
Ed Sheeran

Tatsächlich plauderten die "Style"-Interpretin und ihr Kumpel Ed Sheeran (24) im Interview mit BBC Radio 1 ganz locker über das gemeinsame Erlebnis, das sich in der Bleibe keines Geringeren als Mark Ronson (39) zutrug. So meinte Ed: "Wir waren auf dieser Feier und dann hat die Polizei sie dichtgemacht!" Das, so meinte die sonst für ihr niedliches und sauberes Image bekannte Taylor, hätte sich ziemlich cool angefühlt: "Wir mussten uns im Badezimmer verstecken. Ich habe Ed gepackt und zu ihm gesagt: 'Die Cops sind hier! Komm' mit mir mit!" Danach verabschiedeten sich die beiden im Übrigen und beehrten lieber die Party von Sam Smith (22), der zum großen Abräumer des Abends avanciert war.

Taylor Swift
Jen Lowery / Splash News
Taylor Swift

Tja, auch in Taylor steckt eben ein ganz, ganz kleines Bad Girl. Wenn ihr noch mehr über die Musikerin erfahren wollt, dann beantwortet doch einfach noch ein paar Fragen zu ihr:

Taylor Swift
Getty Images
Taylor Swift