Er gehört zu den reichsten Persönlichkeiten im TV-Geschäft und dennoch scheint es aktuell ganz düster um die Finanzen von Reality-TV-Star und Ex-Olympionik Bruce Jenner (65) zu stehen. Nachdem er kürzlich in einen tödlichen Autounfall verwickelt war, könnte ihm nun nämlich eine Klage drohen - und dabei ist er angeblich kaum versichert.

Lediglich 250.000 US-Dollar seien durch seine Versicherung abgedeckt, wie eine vertraute Person jetzt gegenüber RadarOnline.com enthüllte - ein läppischer Betrag angesichts seines Vermögens. Das könnte sich somit dramatisch verringern, sofern die Angehörigen der tödlich verletzten Frau sich dazu entscheiden sollten, vor Gericht zu ziehen und auf Schadenersatz zu pochen. "Es ist absolut verrückt, dass eine Person mit seinem Vermögen alles riskiert, weil sie keinen höheren Versicherungsschutz hat", wird der Insider zitiert.

Gerade erst wurde bekannt, dass Bruce möglicherweise doch eine größere Schuld am Unfallhergang trägt, als bisher angenommen. Damit könnte dem Vater von Kylie (17) und Kendall Jenner (19) eine Klage wegen fahrlässiger Tötung drohen.

Travis Scott und Kylie Jenner bei den NBAs
Bob Levey/Getty Images
Travis Scott und Kylie Jenner bei den NBAs
Kendall und Bruce Jenner, 2009
Getty Images
Kendall und Bruce Jenner, 2009
Kris Jenner mit ihren Kindern Khloe, Kourtney, Kim und Kylie
Frazer Harrison / Getty Images
Kris Jenner mit ihren Kindern Khloe, Kourtney, Kim und Kylie


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de