Rapper T.I. (34) musste vor etwas mehr als einem Jahr einen schlimmen Verlust hinnehmen, als einer seiner Schützlinge bei einer Schießerei ums Leben kam. Nun, bei einem Auftritt in Charlotte, North Carolina, wurde er erneut mit dem Thema Waffengewalt auf erschütternde Weise konfrontiert: Während einer College-Veranstaltung, welche Young Jeezy (37) und er musikalisch begleiteten, kam es zu einem gefährlichen Schusswechsel!

T.I.
Getty Images
T.I.

Wie die Zeitung Charlotte Observer zu berichten weiß, passierte der Vorfall bereits am Samstag während einer Party, welche im Rahmen des "CIAA Basketball Tournaments" stattfand. T.I. soll zum Zeitpunkt des Geschehens die Bühne bereits verlassen haben, Young Jeezy hielt sich im V.I.P.-Bereich auf. Mittendrin, so erklärte es die Polizei, seien Schüsse abgegeben worden, die zwei Menschen aus dem Publikum verletzten, allerdings nicht lebensbedrohlich. Sie wurden unverzüglich ins Krankenhaus gebracht.

Young Jeezy
Getty Images
Young Jeezy

Wer für den Tumult verantwortlich ist, ist bisher noch nicht bekannt. Die Cops hätten aktuell noch keinen Verdächtigen ausmachen können, dementsprechend stehe eine Verhaftung in diesem Fall weiterhin aus.

T.I.
Getty Images
T.I.