Gestern war das Hexenjäger-Duo Gemma Arterton (29) und Jeremy Renner (44) als "Hänsel und Gretel" mal wieder in Höchstform! Nach dem Kino-Erfolg im vorletzten Jahr, konnte das sexy Geschwisterpaar nun auch im TV überzeugen. Beim werberelevanten Publikum verbuchte das Grusel-Märchen nämlich starke 24,6 Prozent (3,39 Millionen Zuschauer) und war damit der strahlende Sieger bei den 14-49 Jährigen. Insgesamt lockte der Fantasy-Actionfilm 4,63 Millionen Menschen vor den Fernseher und wurde nur noch durch den "Polizeiruf 110", der insgesamt auf 8,55 Millionen Zuschauer kam, geschlagen.

David Appleby/©Paramount Pictures/Courtesy Everett Collection/action press

Höchste Zeit also, die beiden "Hexenjäger" einmal näher unter die Lupe zu nehmen. Gemma Arterton erlangte 2008 als Bond-Girl im Film "Ein Quantum Trost" an der Seite von Daniel Craig (47) ihren Durchbruch. Außerdem sorgte sie als Halbgöttin "Io" in Kampf der Titanen und neben Jake Gyllenhaal (34) in "Prince of Persia: Der Sand der Zeit" für Aufsehen. Privat lief es zuletzt dagegen nicht so rund für Gemma, denn 2013 ließ sie sich von ihrem Mann scheiden. Das hatte allerdings nichts mit Film-Bruder Hänsel, Jeremy Renner, zu tun, auch wenn es um dessen Ehe gerade auch nicht zum Besten steht.

Gemma Arterton
Joel Ginsburg/WENN.com
Gemma Arterton

Jeremys beruflicher Erfolg ist dagegen nicht zu stoppen: Für seine Darstellung des Sergeant William James im Kriegsfilm "Tödliches Kommando – The Hurt Locker" war er 2010 sogar als Bester Hauptdarsteller für einen Oscar nominiert. Im Jahr darauf wurde ihm diese Ehre dann sogar nochmal als Bester Nebendarsteller in Ben Afflecks (42) "The Town – Stadt ohne Gnade" zuteil. Außerdem trat er bereits Matt Damons (44) Erbe im vierten "Bourne"-Teil an und wird auch in Mission: Impossible 5 an der Seite von Tom Cruise (52) auftreten. Eins steht auf jeden Fall fest: Von Jeremy und Gemma werden die Fans noch einiges zu sehen bekommen!

Jeremy Renner
Jason Merritt / Staff / Getty Images
Jeremy Renner