Ein Christkind wurde es nicht ganz, doch kurz vor Jahresende bekam Schauspielerin Muriel Baumeister (43) ihr drittes Kind. Seit dem Wochenende weiß man auch endlich, wie die Kleine heißt: Ava Pipina. Für Muriels Familie bedeutet Ava Pipina noch einmal ganz viel Aufregung, immerhin sind die anderen Geschwister deutlich älter als das Neugeborene.

Muriel Baumeister
WENN
Muriel Baumeister

Etwas verworren scheinen die Familienverhältnisse nämlich schon, denn Ava Pipina ist das dritte Kind vom dritten Mann und die Altersunterschiede zwischen ihren Kids findet auch Mama Muriel seltsam: "Mein Sohn ist 21. Ich bin ja so eine Wahnsinnige: 21, neun und null. Also immer dann, wenn man eigentlich aus dem Gröbsten raus ist, fange ich von vorne an", erzählt sie im Promiflash-Interview. Doch mit dieser "Gewohnheit" ist nun Schluss - und das nicht nur, weil das nächste Kind der heute 43-Jährigen dann in neun bis zwölf Jahren kommen müsste. "Das wird mein Letztes sein. Biologisch gesehen, glaube ich, reicht es jetzt langsam. Mein Sohn meint: 'Jetzt reiß dich zusammen, Mutter. Es reicht.'" Na, da scheint man sich in der Familie ja einig zu sein.

WENN

Inzwischen hat Muriel auch etwas mehr Ruhe als bei dem ersten und zweiten Kind und kann daher einen solchen Abend wie zur Verleihung der Goldenen Kamera auch genießen, ohne sich ständig Sorgen um das Baby machen zu müssen. Was uns die entspannte Schauspielerin noch im Interview verraten hat, erfahrt ihr in unserem "Newsflash"!

WENN