Sie hüllte ihre kleine Tochter North West (1) in echten Pelz und steht dafür nun in der Kritik! Kim Kardashian (34) legt selbst gesteigerten Wert auf ihr Äußeres, projiziert dies aber immer stärker auf ihren Nachwuchs. Denn auch Nori soll immer perfekt aussehen und möglichst modisch gekleidet sein.

North West
Splash News
North West

Andere Promi-Mütter finden ein solches Verhalten jedoch bedenklich und kritisieren Kim aktuell extrem für ihr Benehmen Nori gegenüber. Sharon Osbourne (62) klagte in der amerikanischen Closer jetzt an, dass Kim ihr Kind lediglich als nettes Accessoire benutze. "Ich weiß, dass PETA Kim darum gebeten hat, damit aufzuhören. North ist kein Accessoire - sie sollte nicht diese eklige Couture-Kleidung tragen." Sharon findet es zum Kotzen, wie Kim ihre Tochter für ihre Zwecke ausnutze, um noch berühmter zu werden. "Pelz zu tragen, soll nur ausdrücken, wie reich man ist. Ihre Berühmtheit baut sich nur über Äußerlichkeiten auf", so Sharon weiter.

Kim Kardashian, North West und Anna Wintour
Getty Images
Kim Kardashian, North West und Anna Wintour

Fakt ist wohl: Kim Kardashian liebt das Rampenlicht und ihre Tochter kommt so unweigerlich damit in Berührung. Dass sie ihr Kind jedoch vorführt und dank ihrer Erscheinung noch populärer werden will, das ist wohl eine Sache, über die sich streiten lässt.

North West
AKM-GSI / Splash News
North West