Mit ihren berühmten Eltern sind die sechs Kinder von Angelina Jolie (39) und Brad Pitt (51) ständig auf Achse. Für einen normalen Schulbesuch bleibt dabei natürlich keine Zeit, deshalb wurden Pax (11), Zahara (10) und Co. bislang zu Hause unterrichtet. Dieser luxuriöse Lebensstandard könnte nun aber schon bald der Vergangenheit angehören, denn Papa Brad möchte, dass seine Kids genauso wie andere "normale Kinder" auf eine öffentliche Schule gehen.

Angelina Jolie, Shiloh Jolie-Pitt und Zahara Marley Jolie-Pitt
JuJu/Sharpshooter Images/Splash News
Angelina Jolie, Shiloh Jolie-Pitt und Zahara Marley Jolie-Pitt

"Er denkt, dass sie die sozialen Erfahrungen, die die Schule mit sich bringt einfach verpassen könnten", offenbart ein Insider gegenüber OK!. Angelina allerdings scheint diese Vorstellung ganz und gar nicht zu gefallen. Die Schauspielerin bevorzugt es, dass ihre Sprösslinge nicht auf die traditionelle Art und Weise unterrichtet werden. Ein Problem bestünde allerdings auch, wenn Angelina sich mit Brads Idee anfreunden würde noch, denn an welchem Ort sollten denn die Kids dieser viel reisenden Eltern dann bloß zur Schule gehen? Ein Wechsel von Filmdreh zu Filmdreh wäre wohl nicht sonderlich sinnvoll für die sechs...

Angelina Jolie, Brad Pitt, Shiloh Jolie-Pitt, Pax Thien Jolie-Pitt und Maddox Jolie-Pitt
WENN
Angelina Jolie, Brad Pitt, Shiloh Jolie-Pitt, Pax Thien Jolie-Pitt und Maddox Jolie-Pitt

Wie gut ihr Brangelina kennt, könnt ihr nun in diesem Quiz über das Ehepaar herausfinden:

Brad Pitt und Angelina Jolie im Januar 2015
Getty Images
Brad Pitt und Angelina Jolie im Januar 2015