Shades of Grey ist die Kino-Kontroverse des noch jungen Jahres 2015. Der Film lässt die Kassen der Filmpaläste klingeln und auch der Soundtrack der Sängerin Ellie Goulding (28) kletterte auf Platz Eins der Charts. Eigentlich ein voller Erfolg für das Produzenten-Team rund um den Blockbuster. Doch viele Fans des Erotik-Bestsellers sind von der Verfilmung enttäuscht. Dass das eine Geschmackssache ist, verriet die Mia-Darstellerin Rita Ora (24) schon vor dem Filmstart im Interview mit Promiflash.

Dakota Johnson und Jamie Dornan
Universal Pictures DE
Dakota Johnson und Jamie Dornan

"Es kommt darauf an, wie hoch das persönliche Risiko-Level bei Filmen ist. Der Film macht das, was das Buch auch macht. Es bringt die gleiche Message rüber", erklärte die Sängerin. Einen Vorteil haben die verschiedenen Pro- und Kontra-Gespräche über "Shades of Grey" in jedem Fall: nämlich ordentlich Publicity. Und das kurbelt den Verkauf der Kinokarten bestimmt noch einmal besonders an. Das Gespräch mit Rita Ora könnt ihr euch noch einmal in dieser "Coffee Break"-Folge anschauen:

Rita Ora
David M. Benett / Getty Images
Rita Ora

Dakota Johnson und Jamie Dornan
YouTube / --
Dakota Johnson und Jamie Dornan