Zwar soll Irina Shayk (29) sich nach ihrem Liebes-Aus mit Cristiano Ronaldo (30) inzwischen mit Dwayne "The Rock" Johnson (42) trösten, den Schmerz über die gescheiterte Beziehung hat das Model aber offenbar noch nicht ganz verdaut. Jedenfalls teilt sie nun in einem Interview ordentlich gegen den Fußball-Star aus.

Irina Shayk
Getty Images
Irina Shayk

"Ich dachte, ich hätte den idealen Mann gefunden, aber am Ende war es nicht so. Eine Frau fühlt sich hässlich, wenn sie glaubt, den falschen Mann an ihrer Seite zu haben. Ich habe mich hässlich und unsicher gefühlt", erklärt Irina im spanischen Magazin Hola. Ganz schön harte Worte des Topmodels. Nach einer überwundenen Trennung klingt das wohl nicht. Doch Irina geht noch weiter. "Mein Traummann ist treu, ehrlich und ein Gentleman, der weiß, wie man Frauen behandelt. Ich glaube nicht an Männer, die uns unglücklich machen, denn die sind kleine Jungs, keine Männer."

Cristiano Ronaldo
ActionPress / Biedert, David
Cristiano Ronaldo

Auch wenn Cristiano also eindeutig nicht der Richtige für Irina war, hat sie mit Dwayne "The Rock" Johnson jetzt jedenfalls einen starken Mann an ihrer Seite.

Irina Shayk und Dwayne "The Rock" Johnson
Getty Images
Irina Shayk und Dwayne "The Rock" Johnson