Nicholas Brendon (43) ist vor allem durch die Vampir-Serie Buffy bekannt geworden. In letzter Zeit macht er aber vermehrt durch Abstürze von sich reden. Vergangenen Monat wurde er sogar in einem Hotel festgenommen. Angeblich hatte er hier betrunken gewütet. Jetzt wurden Details aus dem Polizei-Bericht bekannt.

Nicholas Brendon
Splash News
Nicholas Brendon

"Der Gast war betrunken und ist auf dem Boden eines Büros zusammengebrochen", steht laut Radar Online in dem Dokument. "Er hat den ganzen Tag getrunken und hat früher am Tag für Unruhe am Pool gesorgt." Allein an dem Tag, an dem er verhaftet worden sei, habe er im hoteleigenen Restaurant und in der Bar Getränke und Snacks im Wert von 400 Dollar konsumiert, ohne zu zahlen. Als er dann in den Bürobereich des Hotels getorkelt sei, hätten Mitarbeiter die Polizei gerufen. Die Beamten fanden den einstigen TV-Star, wie er schlafend und mit nasser Hose quer über den Flur lag. Als er aufwachte, habe er "undeutlich gesprochen und seine Augen waren feucht und glasig."

Nicholas Brendon
Facebook.com/Nicholasbrendon
Nicholas Brendon

Zudem war Nicholas' Hotelzimmer verwüstet, wofür er 450 Dollar zahlen sollte. Der Zahlungsaufforderung sei er allerdings nicht nachgekommen. Stattdessen habe er die Polizisten beleidigt und habe sich ihnen widersetzt. Schuld an diesem Ausfall sei ein gefährlicher Cocktail aus Schlaftabletten und Alkohol gewesen.

Nicholas Brendon
WENN
Nicholas Brendon