Wie bitte? Ist Blake Lively (27) etwa eine schlechte Küsserin? Das kann ihr Gatte und der Vater ihrer Tochter, Ryan Reynolds (38), wohl gar nicht bestätigen. Aber es scheint, als habe Blakes Exfreund keine gute Erinnerungen an den Austausch ihrer Zärtlichkeiten. Doch keine Sorge: Penn Badgley (28) ist kein Rüpel, der nun unschön über seine einstige Liebschaft herzieht. Er sinnierte einfach nur über seine bisherigen Film- beziehungsweise Serienküsse - und da kam ihm Blake gleich zweimal in den Sinn. Denn sie war sowohl für seinen besten als auch für seinen schlimmsten Kuss verantwortlich!

Blake Lively und Penn Badgley
JDH/WENN.com
Blake Lively und Penn Badgley

Beide Erfahrungen machte Penn während seiner Zeit bei Gossip Girl, wo er so manche Liebesszene mit Blake drehte. Die veränderte Wahrnehmung ihrer Küsse hat dabei besonders mit dem Umstand zu tun, dass er und die sexy Blondine zunächst ein Paar waren, sich aber, noch während die Serie erfolgreich weiter lief, von ihr trennte. Und nach der Trennung machten die intimen Szenen vor laufender Kamera nicht mehr so viel Spaß. "Ich würde sagen, der Beste, der war mit Blake, weil wir zu der Zeit tatsächlich in einer Beziehung waren", erklärte der Schauspieler und Musiker laut Us Weekly. Tja - und dann gab es eben auch noch den unangenehmsten Kuss: "Der war wohl auch mit Blake, nachdem wir uns getrennt hatten."

Penn Badgley
WENN
Penn Badgley

Immerhin - im Guten wie im Schlechten - Penn Badgley erinnert sich nach all den Knutschabenteuern - in "Gossip Girl" küsste er Co-Stars wie Hilary Duff (27), Leighton Meester (28) oder Jessica Szohr (29) und tauschte Lippenbekenntnisse mit Dakota Johnson (25) in "Cymbeline" und Emma Stone (26) in "Easy A" aus - sind ihm die intimen Momente mit Blake Lively noch am lebhaftesten in Erinnerung.

Blake Lively und Ryan Reynolds
WENN
Blake Lively und Ryan Reynolds