Seit Bobbi Kristina (22) bewusstlos in ihrer Badewanne aufgefunden wurde und im Koma liegt, gibt es jede Menge ungeklärte Rätsel rund um den Fall. Bisher konnte noch immer nicht geklärt werden, wie es zu dem Drama kam, ob es eine Fremdeinwirkung gab und ob Bobbi jemals wieder gesund wird. Nun ist ein weiteres Mysterium ans Tageslicht gekommen, das jede Menge neue Fragen aufwirft.

Bobbi Kristina
Instagram/Bobbi Kristina
Bobbi Kristina

Denn Bobbi trug für gewöhnlich einen Zehn-Karat-Diamantring im Wert von 250.000 Dollar, den sie von ihrer Mutter Whitney Houston (✝48) vermacht bekam - seit dem Unfall ist das Schmuckstück aber spurlos verschwunden! Eigentlich ging man in Bobbis Umfeld davon aus, dass Michelle Gordon, die Mutter von Bobbis Freund Nick, den Ring an sich genommen habe und ihn nun sicher verwahrt. Doch wie sich laut Radar Online nun herausstellte, soll ich sich dabei um einen anderen Ring handeln, den Nick im letzten Jahr für Bobbi gekauft hatte.

Whitney Houston
WENN
Whitney Houston

Das wertvolle Erbstück von Whitney Houston bleibt damit verschwunden - stellt sich nur die Frage, wie es abhandenkommen konnte. War etwa jemand während des Unfalls bei Bobbi und hat ihr den Ring abgenommen? Wollte ein Angehöriger den Schmuck verwahren und hat ihn zu Geld gemacht? Fragen über Fragen, die sich hoffentlich bald klären werden.

Bobbi Kristina und Nick Gordon
Michael Carpenter/WENN.com
Bobbi Kristina und Nick Gordon