Der Sommer 2014 brachte Fußball-Fans zum Jubeln, denn die deutsche Nationalelf gewann die Fußball-WM in Brasilien. Mit unglaublichen 400.000 Ball-Begeisterten feierte die Mannschaft ihren Sieg anschließend auf der Fan-Meile in Berlin. Dabei schossen sie natürlich auch ganz viele Erinnerungsfotos, um den besonderen Moment festzuhalten. Jetzt steht auch fest, wann genau die Fußball-Fans ihren Teams in sieben Jahren erneut die Daumen beim Finalspiel der WM 2022 drücken dürfen: nämlich am 18. Dezember!

Lukas Podolski und Bastian Schweinsteiger nach dem WM-Sieg 2014
© 2014 Constantin Film Verleih GmbH
Lukas Podolski und Bastian Schweinsteiger nach dem WM-Sieg 2014

Damit liegt dieser ganz besondere Tag am winterlichen vierten Advent. Das Endspiel fällt zudem auf den Nationalfeiertag des Gastgeberlandes Katar, wie der Fifa-Mediendirektor Walter De Gregorio am Abend mitteilte. Statt mit Sommerhut und T-Shirt gewappnet, müssen sich die Fußball-Fans hierzulande nun in warme Mützen und Schals in den Farben ihres Favoriten-Teams hüllen, um bei den großen Spielen mitzujubeln. Und wer weiß, vielleicht beschert uns die deutsche Fußballnationalmannschaft dann zum Weihnachtsfest 2022 eine ganz besondere Überraschung und beschert den Fans mit einem weiteren WM-Sieg dann ein wahres Wintermärchen.

Per Mertesacker
Starpress/WENN.com
Per Mertesacker

Ihr seid echte Profis beim Thema Fußball-WM? Dann testet euer Wissen jetzt mit diesem Quiz:

Shkodran Mustafi und Mario Götze
Twitter/Mario Götze
Shkodran Mustafi und Mario Götze