Die vermeintlichen Drogengeschichten rund um Bobbi Kristina (22) reißen nicht ab. Immer wieder gibt es neue Meldungen über Bekannte der 22-Jährigen, die sich über ihren und Nick Gordons Missbrauch von illegalen Substanzen äußern. Jetzt meldete sich Kristinas Freund und ehemaliger Mitbewohner Steven Stepho zu Wort und bestärkt die Gerüchte.

"Ich habe Kristina und Nick manchmal geholfen, Drogen zu beschaffen – aber nicht regelmäßig", erklärt Steven nun gegenüber Radar Online. Im Gespräch mit dem Onlineportal sagte er weiter: "Ich möchte nicht, dass mein Charakter und mein Ruf dadurch ruiniert werden. Dieser Teil meines Lebens liegt hinter mir. Ich habe Fehler in der Vergangenheit gemacht und meine Schulden dafür bezahlt. Jetzt habe ich einen tollen Job und bald ein Baby und ich möchte wirklich nicht, dass man schlecht über mich redet."

Wegen des Besitzes von Heroin wurde Steven bereits zweimal verhaftet. Zuletzt vor etwa zwei Monaten. Ob der werdende Vater nun tatsächlich seinen Lebensstil ändert, ist fraglich.

Whitey Houston, Bobby Brown und Bobbi Kristina 1998
Getty Images
Whitey Houston, Bobby Brown und Bobbi Kristina 1998
Nick Gordon und Bobbi Kristina Brown, 2012
Getty Images
Nick Gordon und Bobbi Kristina Brown, 2012
Bobbi Kristina, Whitney Houston und Bobby Brown im August 2004 in Anaheim
Getty Images
Bobbi Kristina, Whitney Houston und Bobby Brown im August 2004 in Anaheim


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de