Wenn sich eine Hollywood-Dame keine Sorgen um ihre Figur machen muss, dann wohl Olivia Wilde (31)! Oder etwa doch nicht? Die Schauspielerin wurde erst vor knapp einem Jahr zum ersten Mal Mama und überraschte schon wenige Monate später mit einem perfekten Bikini-Body - zumindest für die Augen von Normalsterblichen.

Olivia Wilde und Jason Sudeikis
starsurf / Splash News
Olivia Wilde und Jason Sudeikis

Sie selbst sieht das aber deutlich kritischer. "Ich bin nicht in perfekter Form", erklärt sie in der aktuellen Ausgabe des US-Magazins Magazin Shape: "Tatsache ist, dass ich schlaffer bin denn je. Sogar schlaffer als in dem einen Semester an der High School als ich zur gleichen Zeit Crispy Creme Donuts und Gras für mich entdeckt habe." Oha! Olivia Wilde findet tatsächlich, ihr Körper sei schlaff! Das klingt mehr als übertrieben, vor allem, wenn man sich die Bilderstrecke in der Zeitschrift anschaut, bei der sie im High-Waist-Rock und BH posiert. Doch auch dafür hat sie eine Erklärung parat: Hinter den Fotos steckt jede Menge Arbeit!

Olivia Wilde
WENN
Olivia Wilde

Die richtigen Posen in Kombination mit einer guten Beleuchtung und einem guten Fotografen - und voilà, sie sieht so makellos aus wie wir sie kennen! Irgendwie beruhigend, dass auch Mega-Promis manchmal unsicher sind und auf die Tricks zurückgreifen müssen, um uns so von den Magazin-Covern anzulächeln, dass wir vor Neid erblassen. Eigentlich wird da nämlich auch nur geblufft!

ActionPress