Mit seinem neuen Film Der Nanny begeistert Matthias Schweighöfer (34) derzeit gerade wieder zahlreiche Kinobesucher. Bei einem Fan hat er damit sogar ein regelrechtes Wunder ausgelöst. "Hallo Matthias! Ich bin 13 Jahre alt und meine Oma ist 67. Sie hat Alzheimer und kann sich nur noch wenig merken. Ich nutze jede Gelegenheit mit ihr Zeit zu verbringen, also schauten wir uns 'Der Nanny' an. Nach dem Film weiß sie üblicherweise nicht mal mehr, dass wir uns einen Film angeschaut haben. Doch von dem Film hat sie den ganzen Abend noch geschwärmt. Danke lieber Matthias für das gelungene Meisterwerk", schrieb ein Fan kürzlich auf der Facebook-Seite des Multitalents.

Matthias Schweighöfer
AEDT/WENN.com
Matthias Schweighöfer

Natürlich reagierte Matthias auch prompt und verkündete: "Lieber Alex, Dein Post geht mir nicht mehr aus dem Kopf. Ich würde Dich und Deine Oma gerne einladen, 'Der Nanny' noch einmal mit mir zusammen anzuschauen, falls ihr Lust dazu habt. Ich lade Euch gerne nach Berlin ein, wenn es passt oder komme bei Euch vorbei." Eine wirklich tolle Geste, die der Schauspieler gegenüber Bild am Sonntag nun wie folgt erklärte.

Matthias Schweighöfer
Joerg Schulz-Dolgner/WENN
Matthias Schweighöfer

"Ich war sehr gerührt. Ich finde es cool, dass ein Junge in seinem Alter sich so um seine Oma kümmert. Mit meiner war ich noch nie im Kino", gesteht er und verrät auch, dass seine Oma das gleiche Schicksal, wie die Oma des Jungen teilt. "Mit meiner Oma erlebe ich die Krankheit auch privat. Sie ist 79 und hat Alzheimer im Anfangsstadium. Wir müssen vieles neu organisieren, denn momentan lebt sie noch in einer anderen Stadt. Aber das wird so nicht bleiben, wir werden sie nach Berlin holen."

Matthias Schweighöfer
WENN / Patrick Hoffmann
Matthias Schweighöfer