Zusammen mit seinem Bruder Caleb war Cody Walker nach dem plötzlichen und tragischen Tod von Paul Walker (✝40) als Ersatz bei Fast & Furious 7 eingesprungen, um dafür zu sorgen, dass der letzte Film des Verstorbenen einen würdigen Abschluss findet. Während der Dreharbeiten wurde zudem bekanntgegeben, dass, nachdem man Pauls Figur Brian O'Conner in den Rennfahrerruhestand schickte, in weiteren Teilen des Franchise Cody eine Rolle bekommen werde. Und nun scheint Cody darüber hinaus eine Hollywood-Karriere starten zu wollen - mithilfe von Pauls Manager Matt Luber.

Michelle Rodriguez, Paul Walker, Ludacris und Tyrese Gibson
Landmark Media Press and Picture / ActionPress
Michelle Rodriguez, Paul Walker, Ludacris und Tyrese Gibson

Dieser sorgte bereits vor einer Weile dafür, dass der Jüngste der Walker-Brüder mit diversen Agenturen ins Gespräch kam. So wurde er schon von dem Talentmanagement von Luber Roklin unter Vertrag genommen. Und jetzt, so berichtet The Hollywood Reporter, hat Cody außerdem noch bei Paradigm unterzeichnet, der Talentagentur, die auch schon Bruder Paul zu seinem Karrierestart verhalf und ihn mehrere Jahre lang vertrat. Es scheint, als würde das große Schauspiel- und Kinoabenteuer für Cody Walker gerade erst so richtig beginnen.

Cody Walker und Caleb Walker
Cody Walker und Caleb Walker
Cody Walker und Caleb Walker
Paul Walker
YouTube / --
Paul Walker