Auch wenn die Trauer sicherlich noch tief sitzt: Es gibt eine schöne Meldung für alle Fans der Fast & Furious-Filmreihe. Nach dem tragischen Tod von Paul Walker (✝40) wird ein Familienmitglied sein Vermächtnis weiterführen. Cody Walker (25), sein jüngerer Bruder, soll übernehmen und anscheinend auch im Film die Rolle des kleinen Bruder spielen.

"Pauls Charakter Brian O'Conner wird in den Ruhestand gehen, sein jüngerer Bruder übernimmt und tritt dem Team bei", so die Aussage der Daily Mail nach einem Insider vom Set. Anscheinend wurde ein Happy End gedreht und nicht etwa ein möglicher Filmtod, der Paul aus dem Franchise herausgeschrieben hätte. Cody Walker und Caleb Walker (36), die Brüder von Paul, waren eingesprungen, um die letzten Szenen mit Paul nachzudrehen und den neuen Teil der PS-starken Reihe zu verwirklichen.

Cody sagte im April in einem Interview: "Für mich fühlt es sich noch immer nicht echt an, weil es nicht ungewöhnlich war, dass Paul manchmal monatelang unterwegs war, weil er gedreht hat. Er war manchmal drei, vier oder sogar sechs Monate am Stück weg." Mit seiner freundlichen, charmanten Art soll Cody nun selbst die Crew von "Fast & Furious" begeistert haben, sodass man ihn in der Filmreihe behalten möchte und ihm fortan eine feste Rolle gibt.


Wie gut kennt ihr die Fast & Furious-Reihe? Macht unser Quiz:

Paul Walker und Vin Diesel 2009 in Bochum
Getty Images
Paul Walker und Vin Diesel 2009 in Bochum
Cody und Paul Walker bei der "Timeline"-Premiere 2003 in Kalifornien
Getty Images
Cody und Paul Walker bei der "Timeline"-Premiere 2003 in Kalifornien


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de