So richtig gut ist das Verhältnis zwischen Tyga (25) und seiner Ex Blac Chyna nicht. Aufgrund ihres gemeinsamen Sohnes King Cairo müssen sie sich aber dennoch irgendwie arrangieren. Nachdem zuletzt der Rapper über Blacs Party-Verhalten verärgert war, ist es nun sie, die Stunk macht. Sie will nämlich, dass Tygas Freundin Kylie Jenner (17) die Finger von ihrem Kind lässt!

Khloe Kardashian, Tyga, Kylie Jenner, Kim Kardashian, North West, Kendall Jenner, Kris Jenner, Penel
MAP / Splash News
Khloe Kardashian, Tyga, Kylie Jenner, Kim Kardashian, North West, Kendall Jenner, Kris Jenner, Penel

Auslöser für Blac Chynas Wut ist offenbar der stylishe Kardashian-Kirchgang an Ostern. Bei diesem war nämlich auch Tyga mit King Cairo zugegen und seitdem hat Blac das Gefühl, ihren Status als Mutter verteidigen zu müssen. "Sie möchte nicht, dass sich King zu sehr an Kylie gewöhnt. Sie ist seine Mutter, nicht Kylie und sie hofft, dass das sowohl Tyga als auch Kylie verstehen", verriet ein Insider gegenüber HollywoodLife.com. Offenbar fühlt sich Blac davon bedroht, dass die junge Freundin ihres Ex' sich so gut um ihr Kind kümmert. Was eigentlich eine schöne Sache und eine Erleichterung für alle Beteiligten sein könnte, kommt bei Kim Kardashians (34) Busenfreundin gar nicht gut an: "Das Letzte was sie will, ist, dass eine andere Frau versucht, Mama für ihren Sohn zu spielen. Solange Blac was zu sagen hat, wird das nicht passieren!"

Kylie Jenner
WENN
Kylie Jenner

Doch nicht nur Kylie, auch Tyga ist Gegenstand von Blacs Groll. Sie findet nämlich, dass er das gemeinsame Kind wie ein Accessoire dafür benutzt, die Kardashians zu beeindrucken. Und damit ist sie so gar nicht einverstanden.

Blac Chyna und Amber Rose
Johnny Louis/WENN
Blac Chyna und Amber Rose