Zwar war sie auch bereits in zahlreichen Hollywoodfilmen, wie "Bruce Allmächtig" oder "...und dann kam Polly" zu sehen, ihr absoluter Durchbruch gelang Jennifer Aniston (46) jedoch durch die Sitcom Friends. Nun allerdings verriet die schöne Blondine, dass sie fast gar nicht bei der beliebten Serie gelandet wäre.

Jennifer Aniston
Getty Images
Jennifer Aniston

"Ja, weil ich parallel zum 'Friends'-Casting eine andere Serie drehte - und plötzlich riefen Freundinnen bei mir an, um mir zu erzählen, dass sie ebenfalls für die Rachel vorgesprochen hätten. Toll! Aber die passten offenbar doch nicht so richtig, und nach nur sechs Folgen wurde meine andere Serie abgesetzt", erzählt Jennifer im Gespräch mit Grazia. Na, da hat sie ja noch einmal Glück gehabt, wer weiß, wie ihre Karriere ohne die erfolgreiche Sitcom verlaufen wäre. "Gott sei Dank, damit war ich frei für 'Friends'", lässt auch Jen aufatmend verlauten.

WENN.com

Wie gut ihr die einstige Rachel-Mimin kennt, könnt ihr als echte Fans in diesem Quiz unter Beweis stellen:

WENN