Viel nackte Haut, jede Menge Zickenzoff und sogar ungeschminkte Tatsachen: Kann das Germany's next Topmodel zurück auf die Erfolgsspur bringen? Aktuell sieht es zumindest ein wenig danach aus. Traumquoten sind es nicht gerade, die die Jubiläumsstaffel in den letzten Wochen eingefahren hat. Besonders der Staffelstart war recht enttäuschend. Es wird daraufhin sogar schon darüber spekuliert, ob knackige Männer in der kommenden elften Staffel eventuell neuen Schwung bringen könnten, damit das Format auch weiterhin eine rosige Zukunft hat. Doch damit nicht genug, es gab auch Gerüchte, Heidi Klum (41) habe allmählich ausgedient.

Heidi Klum, Thomas Hayo und Wolfgang Joop
Thomas Hayo/Facebook
Heidi Klum, Thomas Hayo und Wolfgang Joop

Mit der gestrigen Folge allerdings konnte wieder ein kleiner Erfolg verbucht werden, der den konstanten Aufwärtstrend bestätigt. Drama und nackte Haut interessiert schlichtweg immer noch. Quotentechnisch ging es im Vergleich zu den vorherigen Folgen nämlich wieder bergauf. Beachtliche 2,47 Millionen Zuschauer insgesamt wollten das Bikini-Covershooting sehen. Damit fuhr man laut AGF/GfK-Zahlen einen Martkanteil von 15 Prozent in der werberelevanten Gruppe der 14- bis 49-Jährigen und immerhin 8,0 Prozent beim Gesamtpublikum ein.

Heidi Klum
Getty Images
Heidi Klum
Thomas Hayo
Patrick Hoffmann/WENN.com
Thomas Hayo