Im letzten Jahr machte Roseanne Barr (62) mit stark erschlankter Figur und neuer Frisur von sich reden. Jetzt macht der ehemalige Sitcom-Star leider schlimme Schlagzeilen. Denn die Schauspielerin verriet, dass sie langsam aber sicher blind wird!

Roseanne Barr
Splash News
Roseanne Barr

Aufgrund von Augenerkrankungen verkleinert sich Roseannes Sichtfeld immer mehr, bis sie letztendlich irgendwann dann gar nichts mehr wird sehen können. "Ich habe Makuladegeneration und den Grünen Star", verriet die 62-Jährige gegenüber Daily Beast von ihrem Leiden, "ich versuche, mein Sehvermögen so lange zu genießen, wie es geht. So richtig zu leben. Mein Vater litt auch daran." Roseanne nimmt ihre Krankheit tapfer und erklärte, dass sie aber vor allem eins im Leben vermisse, das Lesen. Zumindest für dieses Problem hat der einstige TV-Star schon eine Lösung gefunden: Sie lässt sich vorlesen. Ein weiteres Hilfsmittel im Prozess, mit ihrem immer schlechter werdenden Augen umzugehen - Marihuana. Roseanne Barr ist generell eine Verfechterin der Idee, die Droge zu legalisieren und nutzt sie in ihrer Situation nun als Medizin: "Marihuana ist gut für mich, gegen den Druck in meinen Augen. Marihuana ist gute Medizin für so manche Dinge."

Roseanne Barr
Splash News
Roseanne Barr
Roseanne Barr
WENN
Roseanne Barr