Bei den Kardashians ist bekanntlich immer viel los. Schließlich gehören Kim Kardashian (34) und Co. zu den absoluten Megastars auf der Welt. Kris Jenner (59) ist also in Sachen Hype und Trubel einiges gewohnt. Seitdem allerdings bekannt wurde, dass Bruce Jenner (65) allmählich zur Frau wird, hat der Rummel ganz neue Dimensionen angenommen. Genug, um bei der Matriarchin Angstattacken auszulösen?

Khloe Kardashian, Tyga, Kylie Jenner, Kim Kardashian, North West, Kendall Jenner, Kris Jenner, Penel
MAP / Splash News
Khloe Kardashian, Tyga, Kylie Jenner, Kim Kardashian, North West, Kendall Jenner, Kris Jenner, Penel

Ein neuer Clip der Reality-Show Keeping up with the Kardashians, der bei RadarOnline.com zu sehen ist, zeigt eine aufgelöste Kris Jenner, die anscheinend mit der Situation überfordert ist und sich im Gespräch mit Tochter Khloe (30), die ihr wiederum rät, "sich locker zu machen", kaum wieder einkriegt. "Ich kann mich nicht beruhigen", so Kris' aufgebrachte Reaktion, "ich bin ständig unter Spannung und habe den ganzen Tag Angstattacken." Nur mithilfe einer Waffe fühle sie sich überhaupt noch sicher: "Jeder, der hier arbeitet, hat jetzt eine Waffe und ist stets bewaffnet und zu allem bereit. Sie haben mir Patronen für meine Waffe besorgt. Ich habe eine Waffe...Ich habe einen Waffenschein." Bei Khloe ist die 59-Jährige damit allerdings an der falschen Adresse, die findet Kris' Einstellung nämlich gar nicht lustig und macht das auch deutlich: "Nein, du hast die Waffe nicht, damit du damit aus Versehen auf jemanden schießt. Ich sage dir, du bist einfach paranoid."

Kris Jenner
AKM-GSI / Splash News
Kris Jenner

Oje, da scheint eine Situation ordentlich außer Kontrolle zu geraten. Bleibt zu hoffen, dass sich Kris Jenner bald wieder abreagiert.

Khloe Kardashian
WENN
Khloe Kardashian