Hach, was waren das für Zeiten, als drei süße Girls drei erwachsene Männer auf Trab hielten und sie Folge um Folge zur Verzweiflung brachten. 20 Jahre nach dem Ende von Full House wird es nun ein cooles Spin-off gehen, bei dem zumindest DJ (Candace Cameron Bure, 39) und Stephanie Tanner (Jodie Sweetin, 33) wieder ordentlich auf die Pauke hauen werden. Nun als erwachsene, gestandene Frauen mit teils eigenen Familien wird es ganz neue Abenteuer geben und Stephanie-Darstellerin Jodie gab einen kleinen Einblick, was die Zuschauer so erwarten wird.

John Stamos und Jodie Sweetin
Instagram / Jodie Sweetin
John Stamos und Jodie Sweetin

Wie die Schauspielerin gegenüber Entertainment Weekly verriet, weiß sie schon, an welchem Punkt in Stephs Leben die neue Show "Fuller House" einsetzen wird: "Stephanie ist so eine Art Abenteuerreisende gewesen und ich freue mich schon darauf, Stephanie, so wie sie heute ist, zum Leben zu erwecken und eine Vorgeschichte für sie zu kreieren. Sie ist ein Freigeist und das wird in dem Charakter, zu dem sie geworden ist, deutlich werden." Zudem heißt es Gerüchten zufolge, dass die süße Stephanie genauso wie ihr Onkel Jesse (John Stamos, 51) eine Musikkarriere anstrebe. Das bestätigte Jodie zwar nicht, was sie aber schon offenbarte, war, dass ihre Spannungen mit Kimmy (Andrea Barber, 38) auch nach all der Zeit immer noch gegenwärtig sind.

Jodie Sweetin, Candace Cameron Bure und Lori Loughlin
Instagram / Jodie Sweetin
Jodie Sweetin, Candace Cameron Bure und Lori Loughlin

Was sonst noch so passieren wird? Bis die Fans das erfahren, heißt es, noch ein bisschen Geduld haben. Jodie Sweetin freut sich zumindest super über das neue Projekt, das schon seit 2007 angestrebt wurde: "Es ist fast zu schön, um wahr zu sein. Mit Leuten eine Serie machen zu können, die ich liebe - die wie eine Familie für mich sind - und einen Charakter zu spielen, den ich so geliebt habe und das zu einem Zeitpunkt in meinem Leben zu tun, an dem für mich alles so gut läuft und ich eine ganz neue Sicht auf die Dinge habe...Ich bin wirklich so unglaublich dankbar."

WENN