Auch wenn das britische Baby noch auf sich warten lässt, dringen immer neue Informationen über die baldigen Zweifach-Eltern und das Krankenhaus an die Öffentlichkeit. So sollen schon multiresistente Keime im St. Mary's Hospital kursieren - doch nun kommt ein weiterer böser Verdacht an die Öffentlichkeit.

Herzogin Kate
Chris Jackson/Getty Images
Herzogin Kate

Laut der Zeitschrift Mirror sollen nun Drogen in dem Krankenhaus aufgetaucht sein, in dem Herzogin Kate (33) Baby Nummer Zwei gebären will. Polizisten haben verraten, dass Kokain in den Toiletten der Klinik gefunden wurde. Drogentests sollen bewiesen haben, dass sich der Stoff in Wasserbehältern befunden habe. Das hatte zur Folge, dass sämtliche Ecken des Krankenhauses durchsucht wurden.

Herzogin Kate
Getty Images
Herzogin Kate

Wo genau die Rückstände gefunden wurden, ist bislang aber nicht bekannt. Das bedeutet, dass das Kokain nicht unbedingt in der Nähe des Lindo Wing gewesen sein muss. Womöglich waren die Drogen also weit entfernt vom Zimmer der Herzogin...

Herzogin Kate
Getty Images
Herzogin Kate

Mehr zu Prinz William (32), dem werdenden Papa, erfahrt er in unserem folgenden Quiz: