Momentan wartet nicht nur das Vereinigte Königreich auf die Geburt des zweiten Kindes von Herzogin Kate (33) und Prinz William (32), nein - wahrlich die ganze Welt wartet auf die Niederkunft von Royal Baby Nummer 2. Nun allerdings gibt es eine bedauerliche Nachricht, die der königlichen Geburt jedenfalls kurzzeitig einen Strich durch die Rechnung machen könnte. Im St. Mary's Hospital, in dem das Kind geboren werden soll, ist nämlich ein multiresistenter Erreger ausgebrochen. Wegen dieses Keimes musste sogar bereits ein Flügel des Krankenhauses geschlossen werden.

Herzogin Kate und Prinz William
Getty Images
Herzogin Kate und Prinz William

Mittlerweile wurden schon acht Patienten von dem Keim, der womöglich tödlich sein könnte, infiziert. Die Herzogin wird aber höchstwahrscheinlich dennoch auf die Geburtsstation kommen können und dort wie geplant, Baby Nummer 2 gebären. Eine Quelle beteuerte außerdem gegenüber dem Mirror: "Dort wird gerade alles gründlich gereinigt. Es gibt keine Hinweise darauf, dass der Keim auf andere Teile des Krankenhauses übergreifen könnte, aber es hätte zeitlich nicht schlechter kommen können." Der royalen Geburt im Lindo-Flügel des Krankenhauses scheint also trotz des Dramas nichts im Wege zu stehen!

Herzogin Kate
Chris Jackson/Getty Images
Herzogin Kate
Herzogin Kate und Prinz William
WENN
Herzogin Kate und Prinz William