Bei The Voice of Germany wird jetzt wieder ein Jurystuhl frei, denn Samu Haber (39) wird den Sängerinnen und Sängerin nun nicht mehr als Coach zur Seite stehen. Wie der Musiker kürzlich bekannt gab, möchte er sich auf neue Projekte konzentrieren und mit seiner Band Sunrise Avenue den Sommer auf Festivals verbringen. Doch war Samus Ausstieg vorhersehbar? Im Interview mit Promiflash klang er nämlich schon 2014 ziemlich nachdenklich, als er über das Jury-Aus von The Bosshoss sprach.

"Die beiden haben ja schon drei Staffeln gemacht. Sag niemals nie, aber ich persönlich würde wohl nie vier Staffeln machen. Ich verstehe die beiden", sagte der Samu damals im Gespräch. Ein Wechsel der Coaches kann auch was Gutes sein, wie der Sänger weiter erklärte: "Ich denke, dass es für die Show sehr erfrischend ist, wenn es neue Leute in den Jury-Sitzen gibt." Das Interview mit Samu Haber könnt ihr euch in dieser "Coffee Break"-Folge anschauen:

Natia Todua und Samu Haber nach dem Finale von "The Voice of Germany"
Adam Berry/Getty Images
Natia Todua und Samu Haber nach dem Finale von "The Voice of Germany"
Die "The Voice of Germany"-Jury 2018
Getty Images
Die "The Voice of Germany"-Jury 2018
Samu Haber und Natia Todua im "The Voice"-Halbfinale 2017
Adam Berry/Getty Images
Samu Haber und Natia Todua im "The Voice"-Halbfinale 2017


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de