Eigentlich sorgten Madonna (56) und Lady GaGa (29) mit ihrer Selfie-Rebellion im Rahmen der Met-Gala für ordentlich Aufsehen, ganz zu schweigen von Rihanna (27) und ihrem extravaganten Outfit. Doch im Internet gibt es derzeit ein Gesprächsthema, das deutlich mehr Furore machte: Das Outfit von Beyoncé.

Kim Kardashian
Dimitrios Kambouris/Getty Images
Kim Kardashian

Queen Bee (33) trug eine Robe von Givenchy, maßgeschneidert von Star-Designer Riccardo Tisci. Mit dem transparenten Stoff, der das Nötigste mit Kristallsteinen bedeckte, wirkte die Sängerin mehr nackt als angezogen. Zusammen mit ihrer gewöhnungsbedürftigen Haar-Palme war dieser Anblick für viele Fans bei Twitter eindeutig zu viel. Immer wieder wurde der Look von Beyoncé als "unpassend" und sogar "trashy" bezeichnet. So viel Geschmacklosigkeit sei man von der sonst so stilvollen Powerfrau nicht gewohnt, lästert eine große Anzahl von entsetzten Fans im Internet.

Beyoncé Knowles
Dimitrios Kambouris/Getty Images
Beyoncé Knowles

Während sich das Netz noch vor ein paar Jahren über Kim Kardashians (34) Outfit zur Met-Gala lustig machte und es mit einem Sofabezug verglich, kommt diese im Vergleich zu Beyoncé richtig gut weg. Ein User findet: "Ich habe gedacht, dass Beyoncé deutlich klassischer als Kim Kardashian sei. Aber sie sah einfach so nuttig und trashig bei der Met-Gala aus."

Kim Kardashian und Kanye West
Lia Toby/WENN.com
Kim Kardashian und Kanye West

Was sagt ihr zum Shitstorm gegen Beyoncé? Hier könnt ihr abstimmen: